Impressum | Haftungsausschluss

Gesetzesänderungen in der AÜ

18 MONATE HÖCHSTÜBERLASSUNGSDAUER. NACH 9 MONATEN EQUAL PAY. KEINE SCHEINWERKVERTRÄGE. SIE WISSEN, WAS AUF SIE ZUKOMMT. SIND SIE (RECHTS)SICHER?

Der Kabinettsbeschluss vom 1. Juni 2016 soll am 1. April 2017 in Kraft treten und verfolgt im Kern drei Ziele: Faire Bezahlung, den Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen verhindern und mehr Flexibilität und Sicherheit für Arbeitnehmer und Arbeitgeber schaffen. Hier die wesentlichen Punkte des Gesetzesentwurfs:

Arbeitnehmerüberlassung. Fremdpersonal kann künftig nur noch bis zu 18 Monaten entliehen werden und „Equal Pay“ im Vergleich zum Arbeitsentgelt der Festangestellten nach neun Monaten. In beiden Fällen können in einem Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung abweichende Regelung getroffen werden. Dabei unterscheidet der Gesetzgeber auch zwischen der Einsatz- und der Überlassungsdauer, und die Gleichstellung muss nicht zwangsläufig sofort erfolgen, sondern kann auch stufenweise durchgeführt werden. Außerdem ist die Überlassungshöchstdauer nach derzeitigem Stand arbeitnehmer- und nicht arbeitsplatzbezogen. 

Werkverträge. Zukünftig sollen Scheinwerkverträge (verdeckte Arbeitnehmerüberlassung, Vorratsverleiherlaubnis) verhindert werden. Leiharbeit muss von Beginn an als solche deklariert werden, wodurch vermeintliche Werkverträge nicht im Nachhinein als Leiharbeit umbenannt und somit legalisiert werden können. In Bezug auf die Rechtsfolgen bei einem Scheinwerkvertrag können jedoch Leiharbeiter innerhalb eines Monats nach der Unwirksamkeit der Überlassung noch erklären, an dem Arbeitsvertrag mit dem Entleiher festhalten zu wollen. 

Für uns sind die Begriffe Fair Payment und Fair Treatment von jeher selbstverständlich. Mit unseren 30 Jahren Erfahrung mit Werkverträgen gestalten wir diese schon aus eigenem Interesse rechtssicher, und gehen damit keinerlei Risiko für unsere Kunden ein. Unser Geschäftsfeld TABEL Beratung berät Sie gerne rund um das Thema Werkverträge, die Sparte TABEL Personalberatung erarbeitet für Sie auch ausgeklügelte Personalkonzepte und unser Geschäftsbereich TABEL Prozessdienste setzte diese konsequent für Sie um – (rechts)sicher!

Jobfinder


Wir rufen Sie zurück!


Ihr schneller Kontakt:

Telefon: 0511-86004-0
Mail: info@tabel.com 

http://tabel-gruppe.news.tabel.com